Edgar Allan Poe - Männer T-Shirt
  • edgar allan poe shirt
Männer T-Shirt

Edgar Allan Poe Shirt

Edgar Allan Poe Shirt – Nevermore – Cooles T-Shirt für alle Fans von Poe und Poesie.
Produkt Informationen

Klassisch geschnittenes T-Shirt für Männer. 100% Baumwolle. Marke: B&C
#5ea291ca5fd3e4425fd5cdb6_6_2
Farbe:

Größe:

Menge:

Preis:
19,99 EUR

Lieferung in 3-5 Tagen
30 Tage Umtauschrecht

Produktdetails

Kompromisslos klassisch: Unser aller Lieblingskleidungsstück in seiner puristischsten Erscheinungsform. Ein absolutes Basisteil für jede Lebenslage.

  • Hochwertige Verarbeitung: doppelte Nähte an den Säumen
  • Herstellerbedingt sind nur folgende Farben erhältlich in Größe 3XL und 4XL: Weiß, Schwarz, Navy, Rot und Grau Meliert
  • Gerader Schnitt
  • Robuste Stoffqualität: 185 g/m²
  • Material: 100% Baumwolle (außer grau meliert: 85% Baumwolle, 15% Viskose)

GrößeSMLXLXXL3XL4XL
Maß A (cm)70,072,074,076,078,080,082,0
Maß B (cm)48,051,054,057,060,063,066,0



Edgar Allan Poe Shirt bei Lieblingsshirt.de kaufen

Wie wenig andere prägte der US-Schriftsteller Edgar Allan Poe die Literatur in verschiedenen Genren. Er verfasste Gedichte, Kurzgeschichten, Krimi und Horror-Geschichten. Poe wurde im Jahr 1809 in Boston geboren und starb 1849, im Alter von nur 40 Jahren in Baltimore. Seine Poesie haben viele berühmte Werke Schriftsteller beinflusst. Darunter Jules Vernes. Ihm zu Ehren wurde dieses Edgar Allan Poe Shirt designed. Bei dem Fun Shirt handelt es sich um eine Anlehung an eines seiner berühmtesten Werke. Der Rabe – oder im Originaltitel: The Raven.

Kurzer Lebenslauf Poe

Poes mutter stammte aus England, sein Vater aus Amerika wo seine Eltern lebten und wo Edgar Poe auch geboren wurde. Sein Vater war Schauspieler und hatte die Familie 1 Jahr vor Edgar Allan Poes Geburt verlassen. Seine Mutter starb mit nur 23 Jahren an Tuberkulose. Edgar Poe – so sein ursprünglicher Name – wurde von der wohlhabenden Unternehmerfamilie Allan aufgenommmen – aber nicht adoptiert. Auch wenn sein Verhältnis zum neuen Ziehvater durchaus gespalten war, so nahm er doch seinen Namen an und hiess von dort an Edgar Allan Poe. Die Geschäfte seine Ziehvaters zogen die Familie nach England. Poe besuchte zuerst eine Schule in Schottland – später in England. Die Wirschaftskriese 1819 führten zu schweren wirtschaftlichen Verlusten des Vaters. Die Firma stand kurz vor dem Bankrott und so musste sein der Ziehvater zurück nach Amerika. Nach diesem schweren wirtschaflichen Schlag, verlor die Familie Ihren Reichtum. Sie lebten nicht in Armut aber in normalen Durchschnittlichen Verhältnissen. Einige Jahre später führte eine grosse Erbschaft dazu, dass sein Ziehvater wieder über eine große Summe Geld verfügte. Er erbte von einem Onkel – einem der reichsten Männer in der Region – eine Viertelmillionen Dollar.

Im Alter von 17 Jahren schrieb er sich in die Universität von Virginia ein. Er konnte sich aber nach 9 Monaten die Kosten für die Univeristät nicht mehr leisten – nach dieser Zeit hatte er bereits 2000 Dollar Schulden angehäuft. Edgar Allan Poe stellte es in späteren Erzählungen wohl so dar, dass sein Vater ihm nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stellt. Ausserdem begann er in der Zeit stark zu Trinken. Der Alkohol sollte in später noch weiter begleiten. 1872 nachdem er sich stark mit seinem Ziehvater verstritten hatte, ging er nach Boston und schrieb sich zur Armee ein. Er verpflichtete sich für 5 Jahre. Es wird erzählt, dass er einen falschen Namen führte – möglichweise auch um Schuldner zu entgehen.
Seine Zeit bei der Armee verlief sehr erfolgreich und er stieg schnell im Rang auf. Allerdings wollte er nach bereits 2 Jahren seine Soldatenstiefel wieder an den Nagel hängen. Er konnte die Armee aber nur vorzeitig verlassen, indem er sich aus der 5-jährigen Verpflichtung herauskaufte. Er bat seinen Vater um Hilfe. Dieser lehnte erst ab – lenkte aber später ein. Bereits während seiner Zeit als Soldat hatte Edgar Allan Poe sein erstes Werk geschrieben. Allerdings unter anderem Namen und ohne nenneswerte Kenntnisnahme der Öffentlichkeit.

Ein Jahr später ging er als Kadett wieder zur Armee. Sein Ziehvater half ihm aufgenommen zu werden. In der zwischenzeit war sein zweites Werk erschienen. Diesmal unter seinem richtigen Namen.

Edgar Allan Poe wechselte noch viele Mal seinen Wohnort.

Edgar Allan Poe – der Rabe

Nach dem Gedicht „Lenore“ hatte Edgar Allan Poe seine Ehefrau verloren. Wiederum zwei Jahre, nach dem Tod seiner Frau schrieb er das Gedicht „Der Rabe“ im originalen „The raven“. Es ist wahrscheinlich sein bekanntestes Werk.

Schreibe einen Kommentar